Willkommen im Bahnhof Stochow!

Sie haben noch nie etwas von Stochow gehört? Nun ja - das könnte daran liegen, dass es Stochow eigentlich gar nicht gibt!
Wir sind vier Modellbahnfreunde aus Ostmecklenburg, die sich zum Ziel gesetzt haben dem gemeinsamen Hobby nachzugehen. Drei von uns wohnen in Neubrandenburg und der andere ist in Neubrandenburg geboren, arbeitet in Westfalen, ist seiner Heimat aber stets verbunden geblieben.
Es soll eine Gemeinschaftsanlage in der Spur 0 und 0e entstehen, die sich an Motiven aus der Region orientiert. Stochow eben!

November 2022: Weiter mit Landschaftsgestaltung und Bau Gleis für Kopf-/Seitenrampe

Anfang November sind wir zu weiteren zwei Arbeitstreffen zusammen gekommen und haben wieder ein paar Dinge erledigen können.
Die Pflasterarbeiten auf dem Weg zum Bahnhofsgebäude gehen weiter voran. Einige Hundert kleine Pflastersteine wurden aufgeklebt und anschließend mit feinem Sand verfugt. Das Bahnhofsgebäude selbst hat jetzt endlich auch ein Dach. Ein Dank geht hier an die Warener Eisenbahnfreunde, die uns mit einem Lasercutter unterstützt haben.
Nachdem wir beim letzten Mal die Position des Güterschuppens festgelegt hatten, haben wir uns nun um die Befestigung gekümmert. Das Gebäude wird mit zwei eingesetzten Gewindestangen an den Segmenten befestigt. Da es über zwei Teile geht, muss es für den Transport entsprechend entfernt werden.
Auf dem rechten Bahnhofsteil wurden die Gleise mit Sand geschottert und die Bahnsteige mit Mutterboden aufgefüllt.
Bereits vor einiger Zeit hatten wir ja unsere Normalspurpläne verworfen. Das für die Umladung auf Rollwagen vorgesehene Gleis hatten wir zunächst weggelassen. Hier soll statt dessen ein Gleis mit Kopf- und Seitenrampe entstehen. An entsprechender Stelle wurde zwischenzeitlich das Gleis verlegt und elektrisch angeschlossen.

Stellprobe mit Gebäuden und Baum Verlängertes Gleis und fertiggestellter Bahnsteig Verlängertes Gleis und fertiggestellter Bahnsteig Pflasterarbeiten am Bahnhofsgebäude

September / Oktober 2022: Landschaftsgestaltung

Ende September und Anfang Oktober haben wir uns mehrfach getroffen und sind einen guten Schritt in der Landschaftsgestaltung weiter gekommen.
Zunächst haben wir uns um die Gestaltung des vorderen linken Teils der Anlage gekümmert. Die Lage des Kleingartens wurde endgültig festgelegt und der Anschluss zum oberen linken Teil wurde landschaftlich gestaltet.
Beim nächsten Termin haben wir uns dem Bahnhofsgebäude gewidmet. Frank hatte bereits in Heimarbeit die Inneneinrichtung und -beleuchtung durchgeführt. Nach einer Stellprobe konnten wir nun den Außenbereich um das Gebäude planen. Wo sollen die Stellplätze für Auto und Fahrräder hin? Bis wohin geht der Bahnhofsvorplatz? Und wie soll der Wetterschutz für die Passagiere aussehen? Für die Lösung des letzten Problems wurde auch nochmal umfangreich im Internet nach Vorbildern geschaut. Für den Anbau gibt es jetzt auch schon einen entsprechenden Plan.
Beim dritten Treffen wurde nochmals die Position des Güterschuppens geprüft und festgelegt. Außerdem haben wir uns überlegt, wie der Schuppen befestigt werden kann. Dabei ist es uns wichtig, dass das Gebäude zwecks Transport, Reparatur usw. auch wieder einfach entfernt werden kann. Eingelassene Schrauben oder Gewindestangen, die von unten mit Flügelmuttern befestigt werden, sollen hier die Lösung sein. Anschließend konnten wir mit dem Pflastern der Straße am Bahnhofsgebäude fortfahren. Die Kontur wurde festgelegt und die ersten Reihen Steine wurden auch schon angeklebt. Die ersten "Meter" Bahnsteig wurden fertig gestellt. Eine einfache Schüttung bis knapp unter die Schienenoberkannte soll hier genügen.

Landschaftsgestaltung an den Segmenten Landschaftsgestaltung an den Segmenten Landschaftsgestaltung an den Segmenten Beleuchtung Bahnhofsgebäude Beleuchtung Bahnhofsgebäude Landschaftsgestaltung an den Segmenten Beleuchtung Bahnhofsgebäude Inneneinrichtung und Beleuchtung Bahnhofsgebäude Landschaftsgestaltung an den Segmenten Landschaftsgestaltung an den Segmenten Landschaftsgestaltung an den Segmenten Plan für den Wartebereich als Anbau am Bahnhofsgebäude

24.09. - 25.09.2022: Modellbahnausstellung im Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum Schwerin

Die Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde Schwerin e.V. führten am letzten Septemberwochenende 2022 im Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum in Schwerin wieder eine Modellbahnausstellung durch. Auch wir waren mit dabei und konnten drei N-Anlagen von Holger sowie eine H0e-Anlage von Jörg präsentieren. Beim Ausstellungsort handelt es sich um den Lokschuppen des ehemaligen Bahnbetriebswerkes Schwerin, so dass neben der kleinen Eisenbahn auch die großen Vorbilder zu sehen waren. Eine gelungene Mischung!
An den beiden Ausstellungstagen konnten 866 Besucher begrüßt werden.

H0e-Anlage von Jörg und N-Anlagen von Holger H0e-Anlage von Jörg Signaltechnik

Mai 2022: Landschaftsgestaltung im Bahnhof

Bei den vorigen Treffen haben wir viel über die weitere Gestaltung gesprochen. Auf einen Normalspurteil wollen wir nun endgültig verzichten. Dementsprechend entfallen natürlich auch entsprechende Umladestellen. An deren Stelle sollen nun Kopf- und Seitenrampe entstehen. Dazu dann noch ein kleiner Güterschuppen.
Nachdem diese Dinge geklärt waren, haben wir jetzt auf dem ersten Bahnhofsteil die Gleise eingeschottert. Zwischen den Gleisen und im Bereich hin zur Modulkante wurde gleich auch noch die Landschaft gestaltet.

Bahnhof Bahnhof Bahnhof

Juli 2021: Noch mehr Kopfsteinpflaster und Gleise einschottern

Zwischenzeitlich wurde die Kopfsteinpflasterstraße auf dem ersten Teil fertiggestellt. Einige tausend Steine wurden per Hand verlegt und die Fugen anschließend mit Sand verfüllt.
Nachdem die Straße fertig war, konnten wir uns auch noch ein paar Gedanken über die weitere Gestaltung machen. Der Standort der Gartenlaube wurde nochmal geändert und nun wird sie samt Kleingarten zwischen den beiden Einfahrtgleisen platziert.
Der Anschluss an die Straße wurde zum Teil erhöht und anschließend mit Zeitungspapier verschlossen.
Außerdem wurden die Gleise auf dem Teil mit Sand eingeschottert.

Modul mit Bahnhofseinfahrt Modul mit Bahnhofseinfahrt Modul mit Bahnhofseinfahrt Modul mit Bahnhofseinfahrt Modul mit Bahnhofseinfahrt

[<< Ältere Beiträge]